Theater «die Tonne» – Marktgasse – CH 3177 Laupen 

Vorverkauf: TopPharm SchlossApotheke im Stedtli, Tel. 031 747 30 34, Mo-Sa 8-10/14-16 Uhr 

 Email: theater@dietonne.ch

DIE TONNE 2020/21 – JAHRESBERICHT DES PRÄSIDENTEN
Wie überall hat die Corona-Pandemie auch in Laupen das Kulturleben lahmgelegt. Daher ist dies der kürzeste Jahresbericht in der Geschichte der "Tonne" seit ihrer Konstituierung als Verein.
Nach der Absage sämtlicher Veranstaltungen der zweiten Saisonhälfte im vergangenen Jahr machte sich der Vorstand in der Hoffnung auf Lockerungen der behördlichen Restriktionen an die Planung des neuen Vereinsjahres. Doch dem Aufatmen im Sommer folgte die zweite Corona-Welle und ihr ist die ganze Saison 2020/21 zum Opfer gefallen. Auch die bereits weit fortgeschrittene Probenarbeit an der Eigenproduktion musste abgebrochen werden.
Inzwischen scheint das Schlimmste überstanden. Wir dürfen uns über weit gehende Lockerungen und auf die allmähliche Rückkehr zu einer gewissen Normalität freuen. Die Proben für die "Facebook-Liiche" wurden wieder aufgenommen, und das Ensemble wird mit diesem Stück die Saison 2021/22 eröffnen. Die Aufführungen finden, wie bereits für letzte Saison vorgesehen, im Kino Laupen statt. Die ausgefallenen Gastspiele konnten zum Teil ebenfalls in die neue Spielzeit verschoben werden.  
Einen Strich durch die Rechnung gemacht haben uns die Auswirkungen der Pandemie auch bei der Umsetzung des strategischen Konzepts zur Erhaltung der Kontinuität und im Hinblick auf die Weiterarbeit über die 60-Jahr-Jubiläumssaison hinaus. Der kulturelle Stillstand verunmöglichte jegliche Aufbauaktivitäten.
Immerhin haben die Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2023 bereits eingesetzt. Vorgesehen ist unter anderem eine theatralisch-musikalische Koproduktion mit der Musikschule, die 2023 ihr dreissigjähriges Bestehen feiert. Im Hinblick auf dieses Vorhaben hat sich im Frühling eine Arbeitsgruppe mit Vertretern beider Institutionen zusammengetan, welche die Planung an die Hand nimmt.
Im vergangenen Jahr hat unser Verein aus einer Vergabung einen ansehnlichen Betrag zugesprochen erhalten. Dieser soll zweckgebunden für die Aktivitäten im Jubiläumsjahr und die darauf ausgerichtete personelle Aufbauarbeit eingesetzt werden. Wir sind zuversichtlich, dass nach dem gleichsam verlorenen Jahr der Blick nach vorne bei allen, die sich für die Tonne engagieren, Energie und Schwung neu erwachen lässt; dass im Zuge der anstehenden Projekte neue Leute hinzustossen und sich so das für 2023/24 angestrebte Ziel doch noch erreichen lässt: Kontinuität in der Vereinsleitung zu gewährleisten und die Tonne weiterhin so lebendig zu erhalten wie eh und je.
Der Vorstand hat während der Krise aus dem Mitgliederkreis zahlreiche aufmunternde Rückmeldungen erhalten, namentlich im Zusammenhang mit der schriftlichen HV 2020. Wir danken allen herzlich für ihre Solidarität mit dem Verein und freuen uns auf ein Wiedersehen in der neuen Saison.

Laupen, im Juni 2021
Der Präsident
Marcel Reber

Design by: www.diablodesign.eu