Theater «die Tonne» – Marktgasse – CH 3177 Laupen 

Vorverkauf: TopPharm SchlossApotheke im Stedtli, Tel. 031 747 30 34, Mo-Sa 8-10/14-16 Uhr 

 Email: theater@dietonne.ch

Vorschau auf die nächste «Tonne»-Eigenproduktion

«Body & Soul»
Stück und Regie: Ueli Remund

Premiere Donnerstag 29. 8. 2019, 2015 Uhr, im Vinorama der Weinkellerei Stämpfli, Laupen.
Weitere Vorstellungen: 30. und 31. August, 4., 5., 6., 7., 8., 11., 12., 13. und 14. September 2019.
Beginn 20.15 Uhr, sonntags 19 Uhr.



Buddha Illu

Der Hintergrund
Im August 2016 hat eine Gruppe Theaterverrückter im Kellertheater «die Tonne» das Theaterstück «Top Dogs» von Urs Widmer auf die Bühne gebracht. Nach dem durchschlagenden Erfolg hat sich die Gruppe entschlossen, ab Frühling 2019 erneut eine Produktion einzustudieren, die Ende August 2019 Premiere feiern soll.
Die Gruppe hat sich für das Stück «Body & Soul», das im Jahr 1997 uraufgeführt wird, entschieden. Dies umso mehr, als der Laupener Autor Ueli Remund sich in verdankenswerter Weise auch als Regisseur seines Stücks zur Verfügung gestellt hat.

Zum Stück
In einem Nobelhotel in den Bergen findet der Wochenkurs «Ganzheitlich führen – ganzheitlich leben» statt. Firmen schicken ihre Spitzenleute zur mentalen Frischzellenkur; sechs Tage Mensch sein, um danach die Ellbogen umso dynamischer wieder einsetzen zu können. Das Kursprogramm liest sich wie ein Querschnitt durch esoterische Praktiken. Da werden die Chakren aktiviert, man atmet durch die Füsse und erlebt die heilende Wirkung edler Steine. Offenheit ist angesagt. Intimität wird erzeugt mit Kontaktspielen; die Gefühle werden auf Trab gebracht.
Aber der Kurs kommt nur mühsam in Fahrt. Die Ironie, im Geschäftsleben ein guter Schutz vor Selbstzweifel, hindert einzelne Kursteilnehmer am Sich-gehen-lassen. Vor alem das orgiastische Chakra-Röhren stösst auf Widerstand. Es kommt zum Machtkampf. Der Guru setzt sich durch. Lustvoll unterwerfen sich die Führungskräfte, Paare beschwören die grosse Liebe, Seelennarben brechen auf, man heult sich frei, und ein Mann springt seinem Nebenbuhler aus enttäuschter Liebe an die Gurgel.
Die Vernunft macht mal Pause.

Ort: Vinorama der Weinkellerei Stämpfli, Laupen, https://vinorama.ch/
Darstellerinnen und Darsteller:
Marina Kirchhofer: Susanne Andres
Ulrike Leverkühn: Natascha Cerny Ehtesham
Erwin: Tom Glur
Nelly Ruckstuhl: Anna Kallen Felber
Laura: Laura Masakorala
Konstantin Ommer: Roger Mauerhofer
Carlo Tauscher: Urs Ruprecht
Hans Weber: Beat Wittwer
Toni Müller: Christian Wittwer
Cyril Aeschbacher: Matthias Wittwer
Sue Werner: Birgit Zehnder
Text & Regie: Ueli Remund
Regieassistenz:
Mariett Remund
Tanz: Marlene Wittenwiller
Bühnenbild: Hansueli Felber
Alphorn: Fred Flessenkämper (www.alpen-horn.ch)
Technik:
Martin Stiefenhofer
Kostüme, Requisiten, Schaufenster: Johanna Kocher
Grafik: Anita Flessenkämper
Druck: Mastra Druck, Schönbühl
Musikzuspielungen: Urs Ruprecht
Aufführungsrechte: TVE Teaterverlag Elgg GmbH Belp

Wir danken der Firma Stämpfli, Laupen, für die grosszügige Unterstützung.
Ein weiterer Dank für die grosszügige Unterstützung geht an unsere Sponsoren und Gönner.
Goldsponsoren:
Burgergemeinde Laupen
die Mobiliar
Mastra-Druck
Weinkellerei Stämpfli
Silbersponsoren:
Graf+Magnenat AG
Parkettaschi GmbH
Romantik-Hotel Hornberg
TopPharm SchlossApotheken Laupen
Ziörjen Malergeschäft
Zollinger + Stettler Gartengestaltung
Gönner:
Ammon Ideen
Architektur Rüedi AG
Auto-Center Klopfstein
Bäckerei Bärtschi
Coiffure Lo Nigro
Gartenkultur Daniel Ruprecht
Gustofino AG
Ingenieurbüro Brügger
Kino Laupen
Klopfstein AG

Notariat Staender
Raiffeisenbank Sensetal
Reisebüro Hotelplan
Schienenvelo.ch GmbH
Schmid Koch Barbara Goldschmiede
Schreinerei Kaeser AG
Tabakwaren und Kiosk Silvia Schneiter
Valiant Bank Flamatt
Weber Transporte AG
Zimmermann AG


 

Eintritt
Erwachsene CHF 28.–, AHV/IV/Studierende CHF 25.–,
Schülerinnen, Schüler/Lernende CHF 15.–

Kasse 30 Minuten vor Beginn.



Design by: www.diablodesign.eu